Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Deine 10.000 Euro monatliche Checkliste im Online Marketing

Deine 10.000 Euro monatliche Checkliste im Online Marketing

 

Weißt du eigentlich, wie viele Leute schon mehr als 10.000 Euro verdienen hier in Deutschland? Im Online-Marketing-Bereich sind es schon einige. Ich höre das immer öfter jetzt, dass gerade auf Events, wenn ich mich mit anderen Online-Marketern unterhalte, dass selbst schon 20-jährige, 18-Jährige schon 10.000 Euro oder mehr verdienen. Hier mein Kameramann. Der ist gerade mal 22, verdient auch schon 16.000 Euro im Monat. Ich weiß das klingt erstmal ein bisschen schwierig, aber du siehst es ja: In jedem Alter kann man es umsetzen und es ist einfach heutzutage richtig geil möglich. Also kein Grund zu sagen, kann ich nicht, will ich nicht, mache ich nicht. Umsetzen heißt hier wieder das Fachwort. Und deswegen habe ich dir heute meine Checkliste mitgebracht, das 10k-Breaker Modell. Und du kannst jetzt mal abgleichen: Was hast du davon schon umgesetzt? Was noch nicht? Und dann wirst du sehen, auf welcher Ebene du gerade bist, auf dem Weg zur 10.000 Euro-Marke.

1. Nischen-Webseite

Fangen wir direkt an. Das Erste, was ich immer so mega wichtig finde, qo ich auch sage, du musst das einfach umsetzen, ist eine Nischen-Webseite. Du brauchst eine Webseite, du brauchst einen Blog in der Nische, in deinem Bereich. Und musst das auch erstmal aufbauen. Erst dann hast du eine gewisse Basis und kannst damit arbeiten.

2. Landing-Page

Du brauchst neben deiner Webseite auch eine Landing-Page mit einem kleinen Freebie. Und da sind wir auch schon bei Punkt 3.

3. Freebie

Du brauchst einen Freebie auf deiner Landing-Page, also ein eBook oder einen Videokurs, irgendwas Kostenloses, wo du die Leute einfach angeheizt werden, wo du sagst: „Hey, ich hab das kostenlos für euch in eurem Gebiet, in eurem Interessengebiet, holt euch das“. Und wenn du das erstmal etabliert hast, hast du erstmal eine Nischen-Webseite, die potenziell steigende Einnahmen generieren kann und hast auf der Landing-Page mit einem Freebie, mit denen du Leads einsammeln kannst.

4. E-Mail Marketing

Und da sind wir auch schon bei Punkt 4: E-Mail-Marketing. Du brauchst Leads, du brauchst E-Mail-Adressen, die du einsammeln kannst, mit denen du in Kontakt bleiben kannst, mit denen du interagieren kannst und anschließend Angebote verfassen kannst.

5. Produkt

Und diese Angebote sind dann schon Punkt 5. Du brauchst ein Produkt. Entweder ein digitales Produkt aus deiner Expertise mit zahlreichen Informationen. Das kann ein eBook sein, das kann ein Coaching sein, das kann ein Videokurs sein, kann Mentoring sein in deinem Bereich, oder du hast halt für physische Produkte, die du entweder selber erstellst oder als Affiliate-Marketer bewirbst. Und wenn du das dann hast, dann kannst du diese Angebote über E-Mail-Marketing, aber auch auf deiner Nischen-Webseite wieder kundtun. Und du merkst langsam, dass das alles irgendwie zusammenspielt, dass du mit deiner Nischen-Webseite Geld verdienen kannst, aber auch mit E-Mail-Marketing deine eigene Kundenliste zusammenführst, konsolidierst und dann über diese Angebote Geld verdienen kannst.

6. Traffic

Dann kommt der wichtigste Part: Du brauchst Traffic, du brauchst mehr Kunden. Es bringt nichts, wenn du dann nur ein oder zwei Kunden pro Tag einsammelst. Du brauchst einfach mehr!

7. Suchmaschinenoptimierung

Und darüber kannst du auf der einen Seite die Nischen-Webseite einfach nach oben pushen mit Suchmaschinenoptimierung und bei Google ganz vorne landen, dass du darüber kostenlosen Traffic generierst.

8. PPC (Pay Per Click)

Oder du nimmst PPC, Pay Per Click. Du meldest dich bei Facebook an, schaltest eine Anzeige direkt zu deinem Freebie und sammelst so viele Leads über Facebook ein, wie du kannst. Und umso mehr Leads du sammelst, umso mehr Kunden kannst du dein Angebot präsentieren und umso mehr Geld wirst du verdienen.

9. Neue Angebote

Auf der anderen Seite hast du immer die Möglichkeit, noch mehr Angebote reinzupacken. Immer wenn du wieder etwas Neues gelernt hast in deinem Bereich, immer wenn du sagst, „Okay, das ist ein geiles Produkt, ich packe das als Angebot hinten rein“. Und du wirst merken: Mehr Kunden, mehr Leads und mehr Angebote werden einfach im Laufe der nächsten Monate dazu führen, dass du mehr Einnahmen generierst und irgendwann in den nächsten Monaten deine 10.000 Euro-Marke knackst. Und das will ich einfach, dass du das für dich schaffst.

Ich helfe dir!

Also, wenn du das jetzt nicht alles aufgeschrieben hast oder wieder vergessen hast, spule nochmal zurück, fange noch mal von vorne an und sammel die ganzen Punkte auf und setze sie anschließend um. Und wenn du sagst, ich kriege das jetzt nicht alleine hin, dann sage ich: „Dann machen wir das halt zusammen.“ Dazu haben wir ein Formular erstellt, wo jeder sich bewerben kann. Aktuell akzeptiere ich bloß 14 Bewerbungen für diesen Monat und sage einfach, wenn du sagst, ich will dieses 10k-Breaker Modell umsetzen, ich will 10.000 Euro verdienen, dann trage dich jetzt bei dem Video, bei dem Link ein. Bewerbe dich, sage auch an, warum du dich bewerben willst, warum du sagst, dass du der Richtige bist dafür. Dann telefonieren wir miteinander und checken, ob das wirklich das Richtige ist. Und wenn das für dich das Richtige ist, dann sage ich dir, bleiben wir so lange dran, bis du deine 10.000 Euro pro Monat automatisiert hinbekommen hast. Ich freue mich auf dich, dein Win-Win-Marketer, Lars Pilawski, ciao!

Viel Spaß bei anschauen und Umsetzen!
Dein Win-Win-Marketer
Lars Pilawski

Willst du mehr vom Win-Win-Marketer erfahren ?

  1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
  2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
  3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
  4. Folge mir auf Instagram: winwinlars
  5. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
  6. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen

Lars Pilawski online geld verdienen,win-win-marketing,nischenseiten,Lars Pilawski, hat 4,80 von 5 Sternen 250 Bewertungen auf ProvenExpert.com