Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Lifestyle-Business: Das Leben kommt zuerst

Lifestyle-Business: Das Leben kommt zuerst

Quelle Foto von Steven Zwerink, CC BY-SA 2.0

Die meisten Menschen haben einen Beruf und bauen um diesen herum ihr Leben auf. Die Bürozeiten geben vor, wann man am Arbeitsplatz zu sein hat und wann man Freizeit genießen darf. Immer mehr Menschen entdecken aber, dass sie dieser externen Vorgabe für ihr Leben nicht mehr folgen wollen und suchen nach Alternativen. Häufig stoßen sie bei dieser Suche auf den Begriff Lifestyle-Business.

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit

Auch wenn es noch keine allgemein gültige Definition dafür gibt, haben alle Lifestyle-Businesse eines gemeinsam: Sie stellen den Lifestyle in den Mittelpunkt, das Business kommt danach. Menschen, die ein Lifestyle-Business aufgebaut haben, folgen also konsequent ihrem Lebensstil und sehen keinen Konflikt zwischen Lebensstil und Beruf, wie er häufig bei Angestellten vorkommt.

Ich habe diesen Weg auch eingeschlagen und mein Business meinen Vorstellungen vom Leben angepasst. Ein Lifestyle-Business aufzubauen ist am einfachsten, wenn man online Geld verdient, da es einem viele zeitliche und geografische Freiheiten bietet. Die Leute, die ihr Geld online verdienen, lassen sich in zwei Gruppen einteilen.

Das Hobby zum Online-Beruf machen

Die erste Gruppe hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und verdient damit Geld. Zu ihnen zählen beispielsweise Online-Gamer, die ihre Spiele auf Twitch streamen. Der Zuschauer kann ihnen dann bei der Ausübung ihres Hobbies zusehen und dabei entweder lernen oder sich einfach nur amüsieren. Die Spieler erhalten für das Streamen an sich noch kein Geld. Bei einer entsprechend großen Anzahl an Zuschauern kommen aber schnell Sponsoring-Verträge mit Unternehmen zustande. Teilweise erhalten die Spieler auch Spenden von Zuschauern, wenn diese Tricks für ihr eigenes Spiel sehen, die sie noch nicht kannten. Dabei werden durch die Bank weg sämtliche verschiedene Spiele gespielt. Einige Twitch-Berühmtheiten sind beispielsweise ChloeLock im Spiel „Counter Strike“, >Montanablack88 mit „Call of Duty“ und Arlie „Arlie Shaban“ Shaban im Pokern. Weiter Beispiele in dieser Kategorie sind Menschen, die online Kurse und Tutorials geben, Reiseblogger oder auch Lifestyle-Podcaster, die regelmäßig interessante Videos aus dem eigenen Leben posten.

Arbeitszeit minimieren durch Automatisierung

Die zweite Gruppe an Personen hat sich ein Geschäft aufgebaut, das ihnen möglichst viel Freiheit bietet. Diese Freiheit nutzen sie dann für ihre Leidenschaft. Sie haben also nicht ihr Hobby zum Beruf gemacht, sondern stattdessen den Beruf so weit reduziert oder automatisiert, dass sie möglichst viel Zeit für ihr Hobby haben. Das funktioniert bei digitalen Geschäftsmodellen am besten.

Beim Stichwort Automatisierung fällt einem als erstes das Affiliate-Marketing ein. Durch das Empfehlen von Produkten eines bestimmten Partners lassen sich hier ganz automatisiert Kommissionen verdienen. Dabei arbeitet man bspw. mit einem ausgeklügelten Email-Marketing-System. Nachdem man sich einen Verteiler von Email-Adressen aufgebaut hat, sendet man an diesen automatisiert immer wieder Emails mit Produktempfehlungen. Mit jedem Produktkauf, der dadurch generiert wurde, wird Geld verdient. Dabei ist es hilfreich, von den Produkten selber überzeugt zu sein. Denn nur so sind die Empfehlungen auch authentisch. Wer auf der Suche nach Produkten oder Dienstleistungen ist, die er bewerben kann, sollte sich meinen Artikel zu Affiliate-Marketing durchlesen. Dort stelle ich Affiliate-Netzwerke vor, die viele Produkte zum Weiterempfehlen anbieten.

Es gibt unzählige weitere Möglichkeiten, sich dem Traum eines Lifestyle-Business zu nähern. Wen das Thema interessiert, kann sich meine 28 Möglichkeiten um online Geld zu verdienen durchlesen. Sie können den Grundstein für ein Lifestyle-Business legen.

Check Also

fitness2go

Fitness-Projekt in Fuengirola Fitness2Go

Fitness-Projekt in Fuengirola Fitness2Go Hier geht es zum Fitnessprojekt: https://goo.gl/9cXbEf Heute möchte ich euch ein paar ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen

Lars Pilawski hat 4,80 von 5 Sternen | 153 Bewertungen auf ProvenExpert.com