Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing

Affiliate MarketingDas Wort Affiliate kommt aus dem Englischen und bedeutet im Online Marketing Bereich so etwas, wie Empfehlung. Demnach ist Affiliate-Marketing nichts anderes als Empfehlungs-Marketing. Man empfiehlt ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Webseite und bekommt eine Belohnung dafür. Die Belohnung drückt sich meißt in einer Prozent-Provision in Geld aus. Man empfiehlt ein Produkt und verdient x% am Verkauf. Bei physischen Produkten liegt die Provision meist sehr gering zwischen 3-10%, weil der Verkäufer Herstellungskosten und Versandkosten hat. Bei digitalen Produkten bekommt man teilweise 50% Provision, da es keine Herstellerkosten gibt und der Hauptteil der Arbeit im Marketing und in der Bewerbung selbst liegt.

Der Hintergrund

Hört sich natürlich lukrativ an, ist aber nicht immer ganz einfach und vor allem nicht automatisch. Der erste Nachteil ist schon mal, dass man sich bei einigen Partnerprogrammen gar nicht erst bewerben kann, weil die Affiliate-Bewerbung bei einem Online Shop eine Webseite als Referenz benötigt.  Hintergrund dabei ist, dass viele Empfehler einfach nur das Internet mit Empfehlungslinks voll spammen ohne dabei ein Impressum haben, mit dem man Sie belangen kann.

Ein weiterer Nachteil ist, dass es immer gute und schlechte Zeiten im Marketing und gerade beim Empfehlungsmarketing gibt. Und das Online Marketing ist da noch schneller als der Real-Life Markt 🙂 Das bedeutet, es kann sein, dass Du hier an einem Tag 3-stelliges Einkommen hast, obwohl du gerade man 2-3 Links an den richtigen Stellen gesetzt hast. Es kommen aber auch Zeiten, wo du 1 Woche lang keinen Cent einnimmst, obwohl du dauernd am Bewerben bist.

Wie funktioniert’s ?

Die lukrativste Variante im Internet durch manuelles Affiliate-Marketing schnelles Geld zu machen ist sich bei Digistore24.com anzumelden, sich dort den „Marktplatz“ anzusehen und die Produkte auszuwählen, die man gerne bewerben möchte. Man wird bei fast allen Vendoren (auf deutsch Verkäufern) automatisch angenommen und erhält oben drein auch noch saftige Provisionen Richtung 35%-50% pro Verkauf (bei meinem Partnerprogramm sogar 60%). Die entsprechenden Affiliate Links kann man dann bewerben. Hierzu empfehle ich zum Anfang immer die kostenlose Facebook-Gruppen-Posting-Methode oder die Viralmailer-Plattformen. Das geht zwar schon wieder leicht in die Spam-Richtung und man sollte hier auch nicht übertreiben, aber vielen Anfängern wird dadurch erst mal klar, wie manuelles Affiliate-Marketing funktioniert. Außerdem ist es ein wichtiger und spektulärer Moment, den ersten Euro online eingenommen zu haben.

Erfahrungsgemäß fängt die Mehrheit mit dieser Methode Online Geld zu verdienen an, aber fast alle geben hier auch relativ schnell auf, weil es immer mal schlechte Zeiten im Online Marketing gibt. Und dieser schlagen sich hier als erstes nieder. Daher empfehle ich immer gleich den Schritt zur Nischenseite zu wagen. Ist am Anfang mehr Arbeit und langsamer Geld, aber man kann sich damit etwas Automatisches afubauen, was mit manuellen Affiliate-Marketing schwierig ist.

Willst du mehr Win-Win-Marketing hören, lesen und sehen ?

    1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
    2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
    3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
    4. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
    5. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

Guardar

Guardar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enladung zum Webinar
3 Schritte zu 4 stelligen Einnahmen

 

Moderator: Lars Pilawski

Lars Pilawski

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dipl.-Ing. Lars Pilawski ist als
„Der Win-Win-Win-Marketer“
im deutschen Raum bekannt
und zeigt kostenlos, wie man
nur mit Fleiß ohne Kapital
und Risiko automatisiert
Online Geld verdient.

 


Guardar

Guardar