Die 10 besten Affiliate Netzwerke

Affiliate Netzwerke –
Die 10 besten Affiliate Programme


Oder wie ich sie nenne, die 10 lukrativsten Affiliate Programme, die man in der Reihenfolge als Affiliate anstreben sollte, wenn man im Internet Online Geld Verdienen will. Gerade Anfänger finden sich in dem Chaos Online Marketing nicht immer gleich zurecht. Der Begriff Affiliate Marketing ist den meisten inzwischen geläufig, allerdings hört es dann auch schon auf. Daher habe ich eine Reihenfolge von Afiliate Systemen erstellt, die ich jedem Anfänger rate, von hinten nach vorne durchzuarbeiten, um in der Affiliate Partnernetzwerk Welt einen Durchblick zu bekommen.

Platz 10 – Webgains.de / Superclix.de

Webgains und Superclix sind wachsende mittelgroße Affiliate Netzwerke in Zentraleuropa, welche inzwischen große Angebote von PPS (Pay-Per-Sale), PPL(Pay-Per-Lead) und PPC (Pay-Per-Click) anbietet. Super geeignet für Anfänger, die erst mal alles durchprobieren wollen. Die Auszahlungsgrenzen sind jeweils bei 25€. Inzwischen 1Million Affiliates können aus über 700 Partnerprogrammen auswählen und damit in Einstieg ins Online Geld Verdienen wagen.
Links: Webgains.de , Superclix.de

Platz 9 – Tadetracker.com

Tadtracker ist ein in Niederlande gestartet inzwischen aber Europaweites Affiliate Unternehmen, welches zalreiche Partnerprogramm-Kategorien mit sich bringt. DIe Vielfalt streckt sich jedoch hauptsächlich auf PPS und bietet weites gehend keine PPC/PPV  Angebote. Durch das starke Wachstum geht beim Support aber öfter mal was unter. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 25€ und die Mehrheit der Affiliates ist hier sehr zufrieden.
Links: https://tradetracker.com/de/

Platz 8 – Adcell.de

Adcell bietet vor allem für exotische Nischen interessante Affiliate Programme. Gerade wenn man Gewinnspiele, Browsergames oder sogar Erotik-Inhalte bewerben möchte, ich man hier an der richtigen Stelle. von Gutscheinen über PPV über PPC bis hin zu dauerhaften PPL (Pay-Per-Lead) Einnahmen kann man hier sich verschiedenartig aufstellen um zusammen mit Adcell Geld zu verdienen. Daher sind die Inhaber auch recht offen, was Bewerbungen mit untypischen Webseiten angeht. Inzwischen sind 100.000 Affiliates bei Adcell angemeldet und mischen mit den unterschiedlichsten, wenn auch nicht immer seriösen Partnerprogrammen mit, bei denen es hauptsächlich um Kundengewinnung geht. Die Auszahlungen finden regelmäßig statt, wenn auch manchmal ein wenig irreführend, wenn Leads geblockt werden.
Links: https://www.adcell.de/

Platz 7 – Belboon.com

Das in Berlin angesiedelte Unternehmen Belboon trumpft durch vielfälltige Performance Statistiken in ihren Affiliate Programmen auf. Man kann hier erstaunlich schnell erkennen, was von den Partnerprogrammen funktioniert und was nicht. Was bei Belboon allerdings aktuell noch negativ auffällt ist der Affiliate-Link Mechanismus. Die Weiterleitung funktioniert ziemlich langsam und die Links sind ehlend lang, so dass man mit einem Link-Küzer die Links kürzen sollte. Das führt natürlich zu Conversion Einbußen. Trotzdem möchte ich Belboon an dieser Stelle empfehlen, da sie ein interessantes Angebot an Partner haben, die sonst keiner hat. Für einige meiner Nischenseiten finde ich ich hier lukrativere Angebote, als bei Amazon.
Links: https://belboon.com/

Platz 6 – Salead.de

Salead ist als Affilate Netzwerk relativ neu auf dem Markt, hat jedoch eine erstaunlich leichte Handhabung, so dass ich Anfängern immer als erstes dieses Affiliate Programm empfehle. Bewerbungen werden fast alle automatisch und besonders für Gewinnspiele oder Spiel-Empfehlungen kann ich Salead nur wärmstens empfehlen. Die Auszahlungsgrenze liegt bei schnellen 20€ und erfolgt recht zügig. Um dauerhaft lukrativ Online Geld zu verdienen würde ich Salead zwar nicht empfehlen, aber für die ersten schnellen Einnahmen ist es allermale was wert.
Links: http://salead.de

Platz 5 – Amazon.de

Amazon als größter Partner ist zwar kein Affiliate-Netzwerk, trumpft aber alleine deswegen auf, weil Amazon einfach alles hat und man alles bewerben kann. Zwischen 1%-10% Provision gibt es dort bei den unterschiedlichsten Produkten. Es ist auf der einen Seite nicht ganz einfach, sich als Affiliate bei Amazon zu bewerben und, wie in den AGB’s verankert, sind die Herren auch schnell mal dabei, einen ohne Grund und Hinweis wieder raus zu kicken. Daher finde ich es auch ein Risiko, sich komplett auf Amazon zu verlassen. Um jedoch mit PPS schnell zu starten, könnte es nichts besseres geben, als eine Nischenseite und das Partnerprogramm von Amazon. Da teile ich die Meinung vieler anderen Marketer nur zum Teil.
Links: https://partnernet.amazon.de/

Platz 4 – Affili.net

Das europagroße Netzwerk ist durch seine lukrativen Provisionsmöglichkeiten Richtung 15% und mehr bekannt und kann alles an Shops bieten, was in Deutschland so tätig ist. Mit PPS, PPL sowie PPC gibt es hier die unterschiedlichsten Varianten mit den Partnerprogrammen zusammen zu arbeiten, allerdings muss man sich erst mal durch das Administrationschaos durch kämpfen. Projekte und Webseiten anlegen und separieren, Statistiken lesen und Auswerten sowie spezielle Programme zu finden, ist auf der Plattform nicht ganz einfach. Wenn man sich allerdings durch die mühevolle Arbeit gekämpft hat, ist es ein super lukratives Geschäft, wenn man Shops am Start hat und denen Eintragungen und Verkäufe liefert. Die breiter aufgestellten Shops sind dann auch schnell mal dabei, einem eine höhere Provision zu gestatten. Zusätzlich gibt es hier sehr lange Cookielaufzeiten, so dass man teilweise noch 60 Tagen nach dem Klicks vergütet wird.
Links: http://affili.net/

Platz 3 – Zanox.com

Das größte Affiliatenetzwerk in Europa ist sehr lukrativ und vertrauenswürdig. Nicht nur für Verkäufer und Affiliates, sondern auch für die Besucher, die gerne auf die Affiliate-Links klicken und somit die Conversion-Rate verbessern. Anmelden, Bewerben, Statistiken einsehen und Auszahlungen veranlassen ist alle kein Problem bei dem gewaltigen Affiliate-Spektrum, allerdings muss man alle Webseiten einzeln verifizieren und die Bewerbungen an die Partnerprogramme marketingtechnisch schreiben, damit die großen Shops die Affiliate-Bewerbung annehmen.  Daher empfehle ich das Netzwerk zwar nicht zum Anfang, aber sobald man einigermaßen auf seinen Affiliate-Beinen steht, ist das eines der lukrativsten und riskolosesten Geschäfte, die ich kenne.
Links: https://zanox.com

Platz 2 – Digistore24.com

Digistore24 ist kein wirkliches Affiliate Netzwerk, sondern eine Plattform zum Verkaufen und Empfehlen, was hauptsächlich aus Marketern besteht. Das wiederrum führt jedoch dazu, dass Marketer Marketer-Produkte empfehlen und diese das auch zu schätzen wissen. Dadurch kommen Provisionen von 35%-50% zu stande. Wenn man Produkte, hinter denen man steht und diese auch wirklich ausprobiert hat, dann ausführlich bewirbt, dann ist Digistore eine hoch lukrative Einnahmequelle, die sich kein Marketer entgehen lassen sollte. Ich selbst bewerbe und verkaufe dort Produkte, so dass in dem Fall aus 2 Seiten die Einnahmen fließen. Allerdings liefert Digistore kein breites Spektrum an Produkten, sondern nur Infoprodukte in den 4 großen Bereichen Business, Fitness, Dating und Tiere.
Links: http://digistore24.com/

Platz 1 – Alternative kleine Shops

Um wirklich hoch lokrative Ergebnisse als Affiliate Marketer zu genießen bringen alle Partnernetzwerke der Welt nichts, wenn man keine Zusammenarbeit anzetteln kann. Das hört sich zwar wieder bisschen hart an, aber die beste Art als Affiliate richtig gut Online Geld zu verdienen ist die Zusammenarbeit mit kleinen Shops, die ganz bestimmte Produkte anbieten. Hier kommen dann auch 25% an den Start, weil die Verkäufer glücklich sind, dass ein Affiliate die Marketing Arbeit übernimmt. Daher kann ich im Endstadion jeden Affiliates nur wärmstens empfehlen, das Internet nach kleinen Shops zu durchsuchen, die genau das verkaufen, was du bewerben willst und mit einer persönlichen Mail eine Affiliate Anfrage zu stellen.

Das war meine eher unkonventionelle Aufstellung an Affiliate Partnernetzwerken.

Willst du mehr Win-Win-Marketing hören, lesen und sehen ?

    1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
    2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
    3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
    4. Folge mir auf Twitter: Lars Pilawski
    5. Verlinke dich mit mir auf Xing: Connect
    6. Verlinke dich mit mir auf LinkedIn: Connect
    7. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
    8. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

2 Kommentare

  1. Claudia Groß

    Hallo, schade, dass ich deine Seite erst jetzt gefunden habe. Ich hätte mir sehr, sehr viel Zeit ersparen können. Inzwischen habe ich selbst vieles herausgefunden, bin aber trotzdem noch Neuling. Gibt es außer Digistore24 noch andere Partnernetzwerke, bei der man keine eigene Webseite benötigt?
    Beste Grüße, Claudia

    • Hi Claudia, schön dich dabei zu haben. Inzwischen stellen fast alle Anbieter auf Webseite-Pflicht um. Lediglich Marketing-Plattformen, wie Digistore, Affilicon und Share-it ist es egal, wie du bewirbst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enladung zum Webinar
3 Schritte zu 4 stelligen Einnahmen

 

Moderator: Lars Pilawski

Lars Pilawski

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dipl.-Ing. Lars Pilawski ist als
„Der Win-Win-Win-Marketer“
im deutschen Raum bekannt
und zeigt kostenlos, wie man
nur mit Fleiß ohne Kapital
und Risiko automatisiert
Online Geld verdient.

 


Guardar

Guardar