Der Weg zum Internet-Marketer

Der Weg zum Internet-Marketer

Bereits vor einigen Jahren bin ich auf einen Artikel  mit dem Thema  Affiliatmarketing  gestoßen, habe diesen zwar zur Kenntnis genommen und mir ein paar Gedanken darüber gemacht, ohne aber schließlich in diese Richtung aktiv zu werden.

Erfolg durch Lernen von Gurus ?

Einige Zeit später stieß ich durch Zufall auf eine andere Seite, auf der man fertige Vergleichsseiten für viel Geld anbot, um damit Geld zu verdienen. Dies war mir damals zu teuer,  also war das Thema Internetmarketing somit erst mal vom Tisch. Meine berufliche Situation spitzte sich im Laufe der Zeit jedoch immer mehr zu und ich suchte erneut nach neuen Wegen. Voriges Jahr stieß ich schließlich auf Werbung vom Evergreen-System. Es klang erstmal alles sehr verständlich und überzeugend und ich (als Laie) stellte mir die Umsetzung relativ leicht vor.  Doch wie das immer so ist, der Teufel steckt im Detail, die Umsetzung gestaltete sich schwieriger als gedacht.

Die erste Nischenwebseite

Da man ja als Neuling versucht eine möglichst profitable Nische zu finden, hatten wir uns (laut Empfehlung) entschlossen,  eine Seite über Banken zu machen.
Meine ursprüngliche  Landingpage mit dem Thema „Deutschlands beliebteste Bank“ sollte dazu dienen Kunden für die INGDiBa zu werben. Zum Einsammeln von E-Mailadressen durch Freebee zum Thema INGDiBa –beliebteste Bank Deutschlands, ließ ich sogar einen optimierten Text durch einen spez. Autor erstellen. Mit Hilfe meines Sohnes und meiner Frau brachten wir eine Seite zum Laufen, kauften noch „Klick Tipp“(…es sollte ja alles perfekt sein) und trotz aller Mühen wurde unsere Seite schließlich von der Bank abgelehnt.

Wichtig: Nicht aufgeben !

Um weitermachen zu können, gestalteten wir die Seite um. Unser Focus lag so nun nicht mehr auf einer speziellen Bank, sondern bei der „Besten Bank, die zu ihnen passt“, jedoch unter derselben Internetadresse:  deutschlandsbeliebtestebank- finden.com. Nicht bedacht haben wir dabei jedoch die enorm hohe Anzahl an Mitbewerbern, aber unser Gedanke war schließlich, was die können, können wir auch (Wir hatten ja schließlich diesen Seitennamen gekauft und bereits mit WordPress die Seite bearbeitet).  Eine Partnerschaft mit verschiedenen Banken besteht jetzt bereits und aufgrund der Fülle an Informationen wurde unsere Seite auch nicht wieder abgelehnt. Nicht zu Letzt auch durch die SEO-Optimierung liegen wir derzeit im Googleranking auf einem, gar nicht so schlechten Platz 7 und die Trafficrate ist jeden Monat (seit ca.4 Monaten) besser geworden, Einnahmen oder besser Umsatz haben wir (auch bis jetzt) jedoch noch nicht erreicht. Der nächste Schritt war nun auf eine Erhöhung des Traffic ausgerichtet und wir kauften Traffic bei GMA, der Erfolg war jedoch (wie bereits erwähnt) nicht überragend. Auch eine Empfehlung bei Freunden und Bekannten über Facebook blieb „umsatzlos“.

Die Hürde der Überforderung / Überflutung

Die vielfältigen Möglichkeiten und Herangehensweisen an das Thema Internetmarketing gibt einem als Neuling, mit einer Fülle an Informationen und neuen Angeboten immer wieder Hoffnung, durch weitere Produktkäufe schließlich doch das Blatt zu wenden und am Ende ist man schlichtweg überfordert den Dschungel der Optimierungen noch zu durchschauen. Die Möglichkeiten  Internetmarketing umzusetzen, sind sehr vielfältig und als Anfänger ist es schwierig, seinen Focus auf eine bestimmte Strategie auszurichten,  da jeder Marketer von sich behauptet, das nur seine Strategie funktioniert. Als Anfänger im Onlinebusiness  testet man in jegliche Richtung und gibt dabei auch unnötige Kosten aus, durch die jedoch nur die Anderen verdienen, ….nur um vielleicht zu einem Ergebnis zu kommen.

Wie Vorgehen, wenn der Erfolg sich nicht einstellt . . .

Im Moment haben wir die Notbremse in Punkto „Geldausgeben“ für unser Projekt gezogen und überlegen zunächst den Versuch mit einer Fanpage bei Facebook mit entsprechendem Content zu starten, um mehr Aufmerksamkeit  für unsere Internetseite zu bekommen.

Der Rat:Erst mal Anfangen und dann Testen, Testen und Optimieren“ ist zwar leicht gesagt, aber mittlerweile kann man auch verstehen, warum so viele wieder aufhören. Ist der Erfolg gleichzusetzen mit Durchhaltevermögen oder gar doch an einen großen Geldbeutel, der es einem ermöglicht sich jegliche Hilfe zu erkaufen und stetigen Traffic für die eigene Seite zu generieren, gebunden?

Wir haben uns vorgenommen nicht aufzugeben und unsere Internetseite weiter zu entwickeln und auch weitere Seiten zu entwerfen. Vielleicht schaffen wir es ja doch noch im Jahr 2017 erfolgreich zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Tanzmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enladung zum Webinar
3 Schritte zu 4 stelligen Einnahmen

 

Moderator: Lars Pilawski

Lars Pilawski

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dipl.-Ing. Lars Pilawski ist als
„Der Win-Win-Win-Marketer“
im deutschen Raum bekannt
und zeigt kostenlos, wie man
nur mit Fleiß ohne Kapital
und Risiko automatisiert
Online Geld verdient.

 


Guardar

Guardar