Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Website Marketing – erfolgreich werben

Website MarketingWebsite Marketing

Website Marketing ist eine besonders Form des Marketings, die sich mit dem Bewerben einer Webseite beschäftigt. Das Ziel ist klar: Es sollen Besucher, damit Klicks und letztlich Umsatz generiert werden.  Der Fachmann nennt das die Steigerung der Conversion Rate. Die Conversion Rate ist die Zahl der Statusveränderungen bezogen auf die Nutzer. Statusveränderung heißt zum Beispiel, dass ein „Interessent“ zu einem „Kunden“ wird, also ein Produkt oder eine Dienstleistung erwirbt. Für das Website Marketing werden unterschiedliche Maßnahmen des Online- und Internetmarketings genutzt, die in der Regel relativ leicht umsetzbar sind. In den folgenden Absätzen geht es um eben diese Umsetzung.

Von kostenlos bis teuer

Die Maßnahmen in Bezug auf Website Marketing sind vielseitig. Hier folgt eine Auflistung von Maßnahmen, die sich in puncto Effektivität und Kosten deutlich unterscheiden:

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung ist wunderbar dazu geeignet, eine Webseite im Google-Ranking nach oben zu bringen. Je höher eine Webseite gelistet wird, umso mehr Besucher und Klicks erhält sie. Langfristig lässt sich mit einer guten SEO-Optimierung eine zuverlässig hohe Anzahl an monatlichen Besuchern sichern. Zur Optimierung zählen das zur Verfügungstellen von hochwertigem Content, der Backlink-Aufbau und das Herstellen eines technisch einwandfreien Betriebs der Webseite. Zu letzterem gehört ein schneller Server mit flottem Webseiten-Aufbau und eine sauber programmierte Webseite ohne Fehlermeldungen im Browser.

Facebook, Instagram, Pinterest

Auf den Plattformen Facebook, Instagram und Pinterest lässt sich hervorragend Social Media Marketing betreiben. Jeden Monat rufen Milliarden (!) Nutzer besagte Webseiten auf. Wer will, der kann in diesen Social Media-Netzwerken Werbung in Form von Einblendungen beziehungsweise Werbe-Posts buchen. Die Zielgruppe ist groß, das Potenzial enorm und die Preise leider auch. Werbung auf diesen Plattformen ist selten günstig. Wie bereits angedeutet, ist das Potenzial aber sehr groß und man kann die Wunschzielgruppe relativ präzise ansprechen. Das wirkt sich positiv auf die eingangs erwähnte Conversion Rate aus. Bevor man auf diesen Plattformen mit Website Marketing durchstartet, sollte man sich einen genauen Plan machen. Ansonsten kann die Werbeaktion nach hinten losgehen und es wird unnötig Geld verschwendet.

YouTube

YouTube ist eine Videoplattform, die monatlich ebenfalls von Millionen Nutzer aufgesucht wird. Zum einen kann man als Webseitenbetreiber auf YouTube Werbung buchen und zahlt einen bestimmten Preis je Klick oder Ansicht. Alternativ kann man selbst Videos produzieren und online stellen. Sind die Videos gut gemacht und authentisch, dann erhält die Webseite „Trust“ (Vertrauen) und wird schnell weiterempfohlen und genutzt. Als Webseitenbetreiber kann man sich auf lange Sicht einen festen Userstamm aufbauen.

Interaktion mit anderen Blogs und Webseiten

Stellt die eigene Webseite hochwertigen Content zur Verfügung, dann wird es nicht lange dauern bis andere Blogs und Webseiten auf die eigene Seite verweisen. Selbstverständlich kann man diesen Vorgang etwas beschleunigen und Blog- und Webseitenbetreiber aktiv ansprechen und beispielsweise um einen Linktausch bitten. Dabei verlinken die beiden Blogs sich gegenseitig. Im Idealfall wird noch eine weitere Seite zwischengeschaltet, damit Google nicht sofort erkennt, dass es sich um einen Linktausch handelt. Denn diese Form des Marketing ist bei Google sehr unbeliebt.

Freebies binden Nutzer

Bietet eine Webseite ein kostenloses Freebie an, dann werden die Nutzer immer wieder kommen und sich gerne auf der Webseite aufhalten. Ein Freebie (ein kostenloses Geschenk) muss nichts teures sein. Oftmals reicht schon ein einfaches PDF-Dokument, dass der Nutzer sich ausdrucken und für einen bestimmten Zweck nutzen kann. Bei einem Reiseblog würde zum Beispiel eine Checkliste für die Reiseapotheke Sinn machen. Der Fantasie werden hier keine Grenzen gesetzt. Diese Webseiten Marketing-Maßnahme ist ebenfalls sehr mächtig und sollte unbedingt verwendet werden.

Interaktion mit Webseiten-Besuchern

Posten Nutzer Kommentare unter Artikel oder stellen Fragen, dann sollte man als Webseiten-Betreiber zügig mit den Nutzern in Interaktion treten. Auch das erhöht das Vertrauen in die Webseite und bindet Nutzer. Man macht die eigene Marke stark und glaubwürdig. Das Anregen zur Interaktion, indem man in einem Informationstext eine (offene) Frage stellt, kann Nutzer zum Mitmachen animieren. Natürlich kommt es auch auf die Themen an. Eher provokante oder kontroverse Themen eignen sich zur Interaktion in Form von Diskussionen wunderbar.

Weitere Maßnahmen beim Website Marketing

Diese Aufzählung ist nicht abschließend, jedoch erhält man einen kleinen Einblick, wie man diese besondere Form des Marketings betreiben kann.  Um einen guten Einstieg in die Welt des Website Marketings zu erhalten, eignet sich das Buch Traffic. In diesem Ratgeber werden die wichtigsten Maßnahmen erklärt und erläutert. Außerdem findet man dort noch weitere Anregungen und Maßnahmen, die hier nicht aufgezählt wurden. Wer nicht selbst tätig werden möchte, der kann eine professionelle Agentur beauftragen, sollte jedoch sich jedoch auf eine saftige Rechnung vorbereiten. Marketing-Agenturen sind selten günstig und eignen sich für Gewerbetreibende mit kleinem Online-Business oder Einsteiger nur bedingt.

Fazit

Website Marketing ist kein Hexenwerk und kann und sollte grundsätzlich von jedem Webseiten-Betreiber betrieben werden. Denn vertraut man, wie noch vor einigen Jahren, einfach blind auf Google und hofft, dass automatisch Besucher auf die Seite kommen, wird man oft enttäuscht. Die Zeiten in denen das funktionierte, sind schon lange vorbei. In diesem Sinne sollte man sich das erwähnte Buch bestellen oder aber eine Agentur beauftragen. Tipp: Nischenwebseiten werden mit einem guten Website Marketing noch erfolgreicher.

 

Dein Win-Win-Marketer
Lars Pilawski

Willst du mehr vom Win-Win-Marketer erfahren ?

  1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
  2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
  3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
  4. Folge mir auf Instagram: winwinlars
  5. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
  6. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen