Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Reicher als die Geissens Business in the World

Reicher als die Geissens
von Alex Fischer – Die besten Tipps

Inzwischen habe ich den 450 Seiten Kracher von Alex Fischer auseinander genommen. Es ist kein langweiliger Immobilien-Wälzer für Buchhalter, sondern ein Meisterwerk. 350 Seiten habe ich aufgefressen und möchte es heute für euch widerkäuen 🙂

  1. Macht Geld glücklich? Nur bis zu einem bestimmten Punkt. Wenn du dir alles kaufen kannst, was du willst, würde dir mehr Geld nicht mehr Glück bescheren. Der Sinn dabei ist, das Kind spielen zu lassen. Hast du also das Spiel „Geld verdienen“ gewonnen, suche dir ein anderes Spiel, um darin dein Glück zu finden.
  2. Mit Ideen, Mindset und Techniken kommt man weiter, als wenn man immer durch die Wand will. Das war eine wichtige Lektion für meinen inneren Sturkopf. Für deinen ebenfalls?
  3. Unsere Idealvorstellung beeinflusst unsere Ziele und unser Vorhaben. Wenn die Idealvorstellung falsch ist, machen wir demnach alles falsch. Tipp: Schreibe auf, welche deine Idealvorstellungen sein könnten und denke mal über die Richtigkeit nach.
  4. Die Komfortzone, in der du dich befindest ist dein imaginärer Zaun. Darin fühlst Du Dich in Sicherheit, außerhalb liegen Risiko und Herausforderung, demzufolge Angst. Aber statistisch nachgewiesen liegt draußen mehr Glück als drin. Also erobern statt sitzen bleiben.
  5. Wenn wir die Regeln einer Kommunikation nicht kennen, wird das Gespräch nicht wirklich produktiv. Tipp dabei ist, öfter mal in den Duden zu gucken, wenn man die Bedeutung einzelner Wörter nicht genau kennt.
  6. Das Pareto-Prinzip mal wieder: 20/80. Allerdings kann man das auch super runter rechnen. Genauso sind 5/64 und 1/51 das Gleiche. Das bedeutet: 1% deines Aufwandes sind für 51% deiner produktiven Maßnahmen zuständig und 1% deiner Kunden oder Partner machen 51% deines Ärgers aus. Mal drüber nachdenken und anwenden…
  7. „Wie mache ich mehr Geld ?“ Das ist die falsche Frage. Die richtige Frage lautet: „Wie kann ich meinen Wert erhöhen, um mehr Geld zu verlangen und den Leuten mehr Wert zu geben, damit sie mir das Geld hinterher tragen“
  8. An deine Vision kommst du wie folgt: Notiere alle Sachen, die du nicht magst in eine Tabelle. Anschließend erstelle genau gegenteilige Ideen zu deinen Hass-Ausdrücken. Versuche danach zusammenhänge Ideen zu erstellen. Schreibe es dir in dein Handy und denke die nächsten Tage immer wieder darüber nach. Fertig ist der Salat … hoffentlich auch für dich 🙂
  9. Geld ist etwas Wertschöpfendes und nichts Abzockendes. Wenn wir das in unseren Gehirnen klar bekommen und klar stellen können, sind wir schon einen riesigen Schritt weiter als viele unserer Mitmenschen. Denke auch darüber nach, Investitionen und Ausgaben von einander zu trennen. Beim Geld ist es relativ einfach. Bei Zeit und Energie gibt es da allerdings einiges zu grübeln – Viel Spaß dabei.
  10. Schuldzuweisung bringt dir gar  nichts. Versuche Schuld anzunehmen und die Ursache herauszufinden. Ändere diesen Punkt und du wirst sehen, dass die Resultate sich fast von alleine verbessern werden. Versuche außerdem der Gesprächspartner zu werden, dem du selbst gegenüber stehen möchtest. Du wirst sehen, es wird sich auszahlen.



Check Also

Win Win Amazon Widget Tool

Win Win Amazon Widget Tool – dein Booster für das Amazon Partnernet

Win Win Amazon Widget Tool – dein Booster für das Amazon Partnernet Bereits Anfang des ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lars Pilawski Nischen-Marketing Experte | Autor | Speaker | Mentor | Online Business Coach Anonym hat 4,76 von 5 Sternen 923 Bewertungen auf ProvenExpert.com