Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Kundenakquise – neue Kunden gewinnen

Kundenakquise – neue Kunden gewinnen

KundenakquiseLäuft dein Online-Business schon oder bist du noch auf der Suche nach neuen Kunden? Die Kundenakquise ist für jeden Unternehmer existenziell. Du solltest sie niemals aus den Augen verlieren und dich nicht ewig auf deine Bestandskunden verlassen. Sorge immer für Nachschub und baue deine Marktanteile konsequent aus. Dann wirst du auch in Zukunft erfolgreich selbständig sein und Spaß an deinem Erfolg haben.

Wie aber gewinnst du Neukunden? Wie funktioniert Kundenakquise? Welche Marketing-Maßnahmen sind sinnvoll und vor allem kostengünstig? Die folgenden Absätze werden dir Klarheit bringen. Lese weiter!

Kunden wollen Lösungen

Um Kunden für dich zu gewinnen, musst du sie zunächst verstehen: Für den Kunden besteht vor dem Beginn einer Geschäftsbeziehung immer ein Wunsch oder ein Problem. Den Wunsch möchte er sich erfüllen beziehungsweise das Problem lösen. Und jetzt kommst du mit deinem Unternehmen ins Spiel: Du erfüllst dem Kunden seinen Wunsch beziehungsweise bietest ihm eine Lösung für sein Problem. Zeige dem Kunden im Rahmen der Kundenakquise, welche Vorteile er hat, wenn er sich für dein Produkt entscheidet und wie viel besser es ihm dann geht. Dabei ist es vollkommen egal, welches Produkt oder welche Dienstleistung du anbietest, der Kunde muss sehen, welche Vorteile ihm das Angebot bringt. Das gilt für Nischenwebseiten, auf deinen du bestimmte Produkte mit ihren Stärken bewirbst, genauso wie für einen Autoverkäufer, der klarmacht, dass der Kunde mit keinem anderen Auto bequemer fahren wird.

Sympathien für dein Unternehmen wecken

Sehr gut ist es, wenn der Kunde dir und deinem Unternehmen gegenüber eine gewisse Sympathie hegt und Vertrauen in dich und deine Produkte hat. Dieses Ziel erreichst du mit einem korrekten und vertrauenswürdigen Auftreten. Bei einer Nischenwebseite muss das Design stimmen und die geschriebenen Texte sollten seriös sein. Bewerbe keine Produkte, die absoluter Ramsch sind und unterschlage nicht eventuell vorhandene gravierende Nachteile bei Produkten. So schaffst du Vertrauen und weckst Sympathien. Auch das Nutzen von sozialen Netzwerken und die dortige Präsentation des eigenen Business kann für Sympathien und Vertrauen sorgen. Der potenzielle Kunde sieht, dass du andere Kunden hast, die idealerweise sogar im sozialen Netzwerk sichtbar mit dir interagieren. Sehr gut!

Soziale Netzwerke nutzen

Und da sind wir schon beim Thema „Soziale Netzwerke“. Instagram, Facebook, YouTube und Pinterest sind wie dafür gemacht, um dein Unternehmen bestmöglich zu präsentieren und Kundenakquise zu betreiben. Du postest Content in einem sozialen Netzwerk und ist dieser Content gut, dann wird er sich verbreiten. Deine Marke wird bekannt und so langsam werden sich die ersten Kunden über dein Produkt schlaumachen. Gerade in der heutigen Zeit ist diese Form der Kundenakquise nicht nur sehr einfach, sondern auch sehr günstig. Kein Wunder, dass die „großen“ Unternehmen zum großen Teil auf diese Form der Akquise setzen – Stichwort: Social Marketing. Teure Postwurfsendungen oder Werbung in der örtlichen Tageszeitung sind schon lange „out“.

Budget und Zeitaufwand

Setze dir für deine Werbemaßnahmen und Kundenakquise ein vernünftiges Budget, das auch im Verhältnis zum zu erwartenden Gewinn steht. Ideal ist es, wenn du schon Gewinne eingefahren hast. Reinvestiere immer einen Teil dieser Gewinne in Kundenakquise und Werbung und du wirst sehen, dass sich das positiv auf dein Unternehmen und die Umsatzentwicklungen auswirkt. Dabei sollte auch der Zeitaufwand im Verhältnis stehen. Schließlich sollst du andere wichtige Aufgaben für dein Business nicht vernachlässigen.

Kundenakquise mit System

Versuche dir ein eigenes System der Kundenakquise aufzubauen. Mache dir Gedanken über mögliche Maßnahmen und überlege, wie du immer wieder das erfolgreich getestete System anwenden kannst. Veranstalte zum Beispiel jeden 1. im Monat ein Gewinnspiel und biete parallel Produkte mit Rabatt an. So bringst du neue Kunden auf deine Seite, die direkt mit großen Augen die günstigen Preise sehen. Bewerbe einen Freebie (kostenloses Produkt) auf deiner Seite und lade die potenziellen Kunden ein, sich diesen zu sichern. Bietest du passenden (kostenpflichtige) Produkte mit an, dann wird der eine oder andere Sale stattfinden. Das Ganze kannst du auch mit Email-Marketing verbinden. So sicherst du dir einen möglichen Sale für die Zukunft. Sei kreativ und mache dir Gedanken!

Durchhalten lohnt sich

Vielleicht hast du das Gefühl, dass deine Kundenakquise einfach nicht zündet und sich „kein Schwein“ für dein Produkt interessiert. Aber da täuschst du dich – und zwar gewaltig! Da draußen gibt es sehr viele Menschen, die sich für deine Produkte interessieren, sie wissen nur noch nicht, dass es dich und dein Unternehmen gibt. Nicht umsonst wird von erfolgreichen Selbstständigen immer wieder propagiert, dass man durchhalten soll. Früher oder später kommt der Erfolg, einige Dinge müssen sich einfach rumsprechen. Das ist bei Nischenwebseiten, mittelständischen Unternehmen und bei allen anderen Unternehmensformen und -arten gleich. Deshalb: Durchhalten lohnt sich! Habe einen langen Atem und du wirst sehen, dass dein Fleiß  belohnt wird!

Fazit

Wie schon eingangs erwähnt, ist die Kundenakquise immens wichtig und einer der Standpfeiler eines jeden Unternehmens. Das gilt im Kleinen wie im Großen. Selbst wenn du bisher nur eine „kleine“ Nischenwebseite betreibst, kannst du die Kerngedanken der Kundenakquise mit deinem Online-Business umsetzen. Bleibst du konsequent, dann wird das Business schon bald wachsen – und deine Umsätze auch.

Dein Win-Win-Marketer
Lars Pilawski

Willst du mehr vom Win-Win-Marketer erfahren ?

  1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
  2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
  3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
  4. Folge mir auf Instagram: winwinlars
  5. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
  6. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen