Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Die 4 Stunden Woche von Timothy Ferriss

Die 4 Stunden Woche von Timothy Ferriss

Die 4 Stunden Woche Timothy Ferris : http://amzn.to/2kY5qP3

Timothy Ferriss ist ein bekannter Autor und Unternehmer aus den USA. Seine Bücher schafften es sogar schon in die Bestenliste der New York Times. Speziell das Buch „Die 4 Stunden Woche“ fand hier besonders hohen Andrang und erfreute sich größter Nachfrage. Doch was macht das Buch so besonders? Was sind die wesentlichen Aspekte, die in dem Buch, mehr oder weniger für Aufsehen erregten. Diese Fragen werde ich in meinen Video zusammenfassten und beantworten.

Ein Einblick in die Gedankenwelt von Timothy Ferriss

In meinem Video geht es nicht nur um das Buch und dessen Inhalt, sondern auch um direkte Einblicke in die Denkweise von Timothy Ferriss. Die Beschreibungen sind natürlich nicht aus der Luft gegriffen, sondern beziehen sich ganz direkt auf die Aussagen in dem Buch „Die 4 Stunden Woche“. Unter anderem beschreibt Timothy Ferriss hier einen ganz wesentlich Faktor, den wir alle aus der Arbeitswelt kennen. Sich an eine Situation zu klammern und versuchen in einem Unternehmen voran zu kommen. Dabei versuchen wir als Arbeitnehmer hier das bestmögliche, um in dem Ranking des Unternehmens aufzusteigen. Dies wirft natürlich die Frage auf, ob dies die einzige Möglichkeit ist. Timothy Ferriss hat zu diesem Thema eine ganz andere Meinung. Er beschreibt das richtige Arbeitsleben so, dass jeder Mensch jede Person seine eigenen Regeln machen sollte. Das klingt zwar in erster Linie ein bisschen wie Anarchie, lässt sich aber ganz einfach und logisch erklären. Die Qualität eines Menschen geht nicht aus dem hervor, was von ihm verlangt wird, sondern viel mehr aus dem wo die eigenen Talente liegen. Diese können aber in den meisten Unternehmen gar nicht so zum tragen kommen, was dazu führt das man irgendwann an seine Grenzen stößt, obwohl diese theoretisch noch gar nicht erreicht sind. Somit macht sich auch eine gewisse Unzufriedenheit breit, die sich dann auch auf das Mentale auswirken kann.

Glücklich Arbeiten, jeder der frei ist

Eine gute Arbeit zu machen, heißt noch lange nicht das man als Mensch auch mit dieser Arbeit glücklich ist. Ich erläutere hier die Sicht- und Denkweise von Timothy Ferriss, der in seinem Buch direkt auf den Faktor Glücksgefühl eingeht. Dabei vertritt er die Meinung, dass nur ein Mensch glücklich sein kann, der seine eigenen Wünsche, Träume und Ziele durchsetzt und dies nicht nur im privaten Bereich sondern eben auch im Berufsleben. Eine Selbstständigkeit in einem bestimmten Bereich, der idealerweise eine Nische auf dem Markt darstellt, ist für Timothy Ferriss seiner Meinung nach die beste Option, ein erfolgreiches Berufsleben zu gestalten. Natürlich kommt es hier auch auf die Motivation der jeweiligen Person an. Jene die bereit sind, mehr zu investieren und auch lange an einem Traum festzuhalten, werden diesen auch erreichen. Andere hingegen, die deutlich schneller aufgeben, werden hier auf diesem Weg an ihre Grenzen kommen. Auch dies wird noch einmal detailiert von Timothy Ferriss in seinem Buch beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen

Lars Pilawski hat 4,79 von 5 Sternen | 163 Bewertungen auf ProvenExpert.com