Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Affiliate Marketing ist DOCH NICHT TOT! (Michael Turbanisch Interview)

 

Lars Pilawski
Und wieder hatten wir ein paar Anfragen, zu dem Gerücht: Affiliate Marketing ist tot.
Und da kam der Michael Turbanisch vorbei und ich konnte gerade so mein Mikro festhalten. Denn er wird gleich seinen Senf dazu geben. Von wegen Affiliate Marketing ist tot, von daher hat Michael jetzt auch das Wort. Was würdest du dazu sagen?

 

Michael Turbanisch
Dann würde ich in erste Linie sagen, dass das Marketing funktioniert hat, denn die Leute reden ja darüber. Es ist halt die Art und Weise wie einige Leute ihr Marketing machen. Sehr kontrovers und ähnlich wie bei der Bildzeitung. Das funktioniert auch, da es polarisiert, die einen sind dann verunsichert oder verängstigt. Die anderen sagen, dass habe ich ja schon immer gewusst, die dritten regen sich total darüber auf und die vierten, zu denen ich selber gehöre, die lässt das völlig kalt. Ich selbst betreibe Affiliate Marketing und ich glaube nicht mal so erfolglos. Es ist meiner Meinung nach ein Mythos, dass es nur etwas für Einsteiger sein soll. Affiliate Marketing ist der größte Markt im Online Marketing selbst und es ist ein Milliarden Business. Und was mir dazu persönlich einfällt ist, das alles funktioniert. Es wird ja sprichwörtlich jede Nase lang eine neue Sau durch das Dorf getrieben. Als ich angefangen habe hieß es, du musst einen Blog haben. Das kennst du auch noch?

 

Lars Pilawski:
Genau, die ersten Jahre hieß es das!

 

Micheal Turbanisch:
Dann waren es damals die Facebook Fanpages, die ganz aktuell waren, dann war es YouTube, dann war es Podcast, dann Instagram und dann waren es Agenturen. Und immer springen die Leute darauf an. Und ich denke viel wichtiger ist es, ein Ding zu finden auf das du Bock hast.
Was du dir die nächsten Jahre vorstellen kannst und wo du auch Spaß dabei hast. Und dann dieses eine Ding zu machen, ganz gleich ob es Affiliate Marketing ist oder was auch immer.

 

Lars Pilawski:
Da haben wir gleich wieder zwei Learnings. Einmal, dass man nicht jedem hinterher rennen sollte, der gerade etwas neues erzählt. Auf der anderen Seite gab es Affiliate Marketing schon immer und das wird es auch noch eine Weile geben. Und du hast dazu, glaube ich, schon ein Blog-Beitrag geschrieben, um die Leute wieder ein bisschen zu beruhigen. Worum geht es da genauer, was hast du da für Gedanken mit reingebracht?

Michael Turbanisch:
Also im Prinzip sind das genau die Gedanken, die ich auch hier zusammen gefasst habe. Du wirst in jedem Bereich erfolgreiche Menschen finden und weniger erfolgreiche Menschen. Und man sollte einfach mal hinterfragen, ob das stimmt. Es ist doch viel schlauer sich anzuschauen, was erfolgreiche Leute gemacht haben, um so selber erfolgreich zu werden. Oder auf so tolle Events zu gehen, wie hier auf den Internet Marketing Kongress. Und mal selber mit so Leuten wie einem Ralf Schmitz zu sprechen. Der zu diesem Thema sicher eine ähnliche Meinung hat wie ich. Und sich von dem einfach mal eine paar Tipps und Tricks zu holen oder aber in einen Kurs zu investieren, der dich überzeugt hat. Und bleib dabei und fange nicht an, nach 5-6 Wochen in einen anderen Kurs zu investieren. Da ist es dann deine Aufgabe als Unternehmer, der du werden willst, dich auch mal durch zu kämpfen. Ändert Facebook den Werbeanzeigen Manager bzw. seinen Algorithmus, dann musst du halt suchen. Du kannst ja nicht darauf warten, bis die das neue Update einspielen.

 

Lars Pilawski:
Genau, auch da wieder eine ganz klare Aussage, wenn du eine Traffic Strategie nutzen willst, dann nutze eine und versuche nicht alles gleichzeitig zu machen. Und weil du gerade Ralf Schmitz erwähnt hast, wir haben dazu noch ein extra Video aufgenommen, wenn du dir das anschauen möchtest, findest du den Link dazu unter diesem Video. Ja Micha was kann man noch sagen, Affiliate Marketing das geilste Business der Welt?

 

Michael Turabnisch:
Schon sehr gut ausgedrückt, ja

 

Lars Pilawski:
Was kann man bei dir bekommen, irgendwas kostenloses?

 

Michael Turbanisch:
Ja einfach auf Michaeltrubanisch.de klicken, da habe ich meinen Blog. Und soviel zum Thema 2011, wo jeder sagte, du musst einen Blog haben. Und ich persönlich finde, das ein Blog eines der nachhaltigsten Instrumente überhaupt ist. Leute die nach beruflicher Selbständigkeit googeln, finden dann ein umfangreiches Portal zu diesem Thema vor.
In meinem Fall können sie alle auf dem Blog nachlesen. https://michaelturbanisch.de/blackbox-erfahrungen/blackbox-review-blog/

 

Lars Pilawski:
Und da ist auch wieder die Aussage drin. Viele fragen mich, warum sollte ich eine Webseite machen? Und da sage ich  immer, eine Webseite ist die Basis für dein Online Business, für dein Branding und deine Traffic Strategie. Das ist sozusagen das Fundament und erst danach geht es im Online Marketing weiter. Ja Micha, vielen herzlichen Dank für das Interview.

 

 

Willst du mehr vom Win-Win-Marketer erfahren ?

  1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
  2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
  3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
  4. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
  5. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen

Lars Pilawski hat 4,80 von 5 Sternen | 250 Bewertungen auf ProvenExpert.com