Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

WhatsApp Business – was bringt das Zusatz-Feature?

WhatsApp Business 

Was bringt das Zusatz-Feature?

WhatsApp Business - Umsatz steigernInteressierst du dich für Online-Marketing, dann wirst du bereits festgestellt haben, dass du in jüngster Zeit immer öfter auf das Thema WhatsApp Business triffst. WhatsApp wird dir bestimmt ein Begriff sein, schließlich gibt es fast niemanden, der die App nicht auf dem Smartphone installiert hat. Aber WhatsApp Business? Was genau ist das? Welches Potenzial bietet es für dein Online-Business? Diese Fragen und viele weitere werde ich in den folgenden Absätzen beantworten. Falls du dann noch mehr über das Thema erfahren willst, kannst du an meinem kostenlosen Webinar teilnehmen. Hier wirst du dein Wissen noch weiter vertiefen.

Mehr dazu gibt's direkt in diesem Webinar

Was ist WhatsApp Business?

WhatsApp Business ist schlicht eine Art Erweiterung für WhatsApp. Konkret handelt es sich dabei um einen neuen Konto-Typ, der speziell für Gewerbetreibende und Unternehmen angeboten wird. Welche Vorteile bringt es? Man kann sich zum Beispiel ein eigenes Unternehmensprofil anlegen. Außerdem können Labels verwendet werden, mit denen man Nachrichten und Chats organisieren kann. Für große Unternehmen wird sogar eine API-Schnittstelle angeboten, mit denen das Konto mit einer speziellen Software gekoppelt werden kann. Besonders interessant ist dabei die Einführung des neuen Shopping-Buttons. Unternehmen können damit Produkte direkt über WhatsApp verkaufen. Die Möglichkeit der Übernahme von Produkten aus dem Facebook-Shop erleichtert das Vorhaben merklich.

Wofür lässt sich WhatsApp Business nutzen?

WhatsApp Business wurde für die einfache und schnelle Kommunikation mit Kunden entwickelt. Beispielsweise können Kunden über neue Aktionen und Produkte informiert werden. Weiterhin eröffnen sich auch ganz neue Möglichkeiten beim Kunden-Support: Treten mit einem Produkt Probleme auf, können sich Kunden direkt über WhatsApp Business mit dem Anbieter in Verbindung setzen. Das Feedback erfolgt dann direkt in der App. Denkbar sind auch kleinere Promotion-Aktionen, oder aber schlicht eine Gratulation zum Geburtstag des Kunden. Hier könnte man einen Gutschein oder eine Freebie verschenken. Aber das sind nur einige wenige Beispiele dafür, wie sich die App einsetzen lässt. Das ist aber noch nicht alles: Es werden auch Automatisierungsfunktionen angeboten. Und spätestens an dieser Stelle kommt das Thema Online-Marketing ins Spiel. Jetzt denkst du bestimmt an das beliebte E-Mail-Marketing – und damit hast du nicht ganz Unrecht: Hast du ausreichend Mobilfunknummern deiner Kunden, dann kannst du gleich mehrere Kunden in einem Schwung anschreiben.

WhatsApp bietet enormes Potenzial

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass WhatsApp die Tür zum nächsten Level beim Online-Marketing geöffnet hat. Das Potenzial ist einfach riesig: Heutzutage verfügt fast jeder über ein Smartphone und hat zugleich WhatsApp installiert. Daraus ergibt sich eine riesige Zielgruppe. Ein weiterer Faktor, der zum großen Potenzial beiträgt, ist die ständige Verfügbarkeit: Nachrichten über WhatsApp genießen bei Nutzern eine hohe Priorität und werden in der Regel sofort gelesen. Ganz anders bei der klassischen E-Mail: Eine Newsletter-E-Mail wird gerne ungelesen gelöscht oder verschwindet im Spam-Ordner. Obendrein sehen die langfristigen Aussichten bei WhatsApp noch rosiger aus, denn es ist sogar das Bezahlen über WhatsApp geplant. Bis WhatsApp Payments verfügbar sein wird, dürfte allerdings noch einige Zeit vergehen. Das Beste sind allerdings die geringen Kosten, die bei WhatsApp Business entstehen.

Welche Kosten entstehen bei Nutzung der App?

Das Schöne bei WhatsApp Business ist, dass es grundsätzlich kostenlos ist. Sogar die Nachrichten an die Kunden sind kostenlos, sofern sie innerhalb der ersten 24 Stunden nach Kontaktaufnahme gesendet werden. Danach kostet eine Unterhaltung nur ein paar Cent. Und selbst hier dürften die Kosten zunächst gering bleiben, denn nach dem neuesten Preismodell fallen Kosten überhaupt erst nach 1.000 Unterhaltungen an – und so weit muss man erstmal kommen. Besonders kleinere Unternehmen werden diese Anzahl nur schwer erreichen. Erst im Anschluss werden dann je nach Land und von wem der Kontakt zuerst ausging, zwischen 7 und 11 Cent berechnet. Mit diesen geringen Kosten handelt es sich aber immer noch um das ideale Tool für ein Online-Business.

Tipps für die Nutzung

Bevor du jetzt aber sofort loslegst, solltest du erst einige Dinge bedenken. So musst du dich an ein paar Regeln halten, da du sonst einige Probleme bekommen kannst. Konkret bedeutet das, dass du Kunden nicht einfach ohne Grund anschreiben darfst. Zunächst müssen die Kunden ihr Einverständnis gegeben haben. Am besten, du holst dir die Erlaubnis via aktiven Double Opt-In. Dann bist du auf der sicheren Seite. Davon abgesehen ist Spam verboten. Übertreibe es also nicht mit dem Bewerben von Produkten oder anderen Marketing-Aktionen. Ansonsten könnte es sein, dass WhatsApp deinen Account sperrt. Weiterhin solltest du niemals Kunden mit deinem privaten WhatsApp-Konto anschreiben. Das verstößt nicht nur gegen die Richtlinien von WhatsApp, sondern auch gegen die DSGVO. Hältst du dich an diese Tipps, dann wirst du keine Probleme bekommen und diesen Marketingkanal lange und erfolgreich nutzen können.

Wissen weiter vertiefen

WhatsApp Email MarketingFalls du jetzt auf das Thema WhatsApp Business neugierig geworden bist, dann solltest du dich für mein kostenloses Webinar anmelden. Hier zeige ich dir, wie du WhatsApp umsatzsteigernd und gewinnbringend für dein Online-Business einsetzen kannst. Das Webinar dauert 45 Minuten, ist vollkommen kostenlos und bietet dir alles, was du über das Thema wissen musst. Steigere deine Reichweite noch heute um 100 Prozent. Melde dich jetzt an und profitiere vom neuen Marketingkanal WhatsApp.

Hier geht es direkt zur Anmeldung

 

Ich freue mich, dich dort zu sehen
Liebe Grüße & viel Erfolg
Win-Win-Marketer
Lars Pilawski

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lars Pilawski hat 4,76 von 5 Sternen 927 Bewertungen auf ProvenExpert.com