Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Es ist egal wo Du herkommst!-Buchanalyse Teil 2

Dawid Przybylski: Es ist egal wo Du herkommst!

Egal wo Du herkommst
Egal wo Du herkommst

Untertitel: Wie ich durch Onlinemarketing Millionär wurde

ANALYSE Teil 2

Wie bereits in Teil 1 angekündigt, werde ich Dir heute die wichtigsten Inspirationen aus Dawids Buch auf dem Weg zu seinem großen Erfolg zusammenfassen. Somit kannst auch Du Dich davon leiten lassen oder aber direkt sein Buch im Anschluss lesen.

Buch bei Amazon bestellen

Suche nach Deiner Leidenschaft

Da der Weg zum Erfolg harte Arbeit ist und großes Durchhaltevermögen erfordert, ist es wichtig, zuerst Deine Leidenschaft zu finden. Nur dann kannst Du den steinigen Weg durchhalten. Dabei betont er nochmals, dass Deine Herkunft egal ist, da allein Dein eigener Ehrgeiz und Erfolgswille über Deine Zukunft bestimmen. Das Märchen vom Erfolg über Nacht bleibt für Dawid nur ein Märchen. Er hat erfahren, dass Umwegen durch Niederlagen und neue Versuche wichtig im Leben sind. Alle diese Erfahrungen kommen Dir später zugute.

Eigene Leidenschaft

Dawid hat seine Leidenschaft nach vielen verschiedenen Jobs und Versuchen in anderen Bereichen schließlich mit der Arbeit im Internet gefunden. Zuvor war sein Weg gepflastert von vielen Misserfolgen, Fehlentscheidungen, Krisen und Scheitern. Bereits in ganz jungen Jahren hat er vom Kinderzimmer aus ein Flirtportal aufgebaut und es zum Laufen gebracht. Später hat er mit der Erstellung von Nischenseiten und Bannerwerbung sein Geld verdient, hauptsächlich durch Affiliatewerbung. Schnell stellte er fest, dass alle Misserfolge dazugehören, es aber wichtig ist, jedes Mal wieder aufzustehen und weiterzumachen.

Lehren aus Misserfolgen und Scheitern

Auch dazu gehörten bei Dawid die Lehre, dass es wichtig ist, zwischen echten Chancen und sogenannten Sonderangeboten zu unterscheiden. Diese verbrennen oft nur Dein Geld. Lass Dich nicht von Deinem Hauptweg abbringen und verzettle Dich nicht. Lass Dich nicht zu Kooperationen drängen, bei denen nur Du die Vorarbeit leistest und Deine Partner von Dir profitieren wollen. Nur mit einem konsequenten Fokus ist der Erfolg möglich!

Dawids Fokus

Du musst Dein Ziel genau vor Augen haben und es detailliert visualisieren. Dawid schließt in dieser Phase einen Vertrag mit sich selbst ab einschließlich Datum und Unterschrift. So hat er eine größere Verbindlichkeit für sich gesichert. Er verhindert, dass er Aufgaben verschiebt, setzt alles schnellstmöglich um und ist dadurch erfolgreicher als die meisten anderen. Er setzt sich selbst feste Termine für die Umsetzung, sucht sich Unterstützung / Coaching bei schwierigen oder neuen Herausforderungen.

Umgang mit Geld

Dein Geld solltest Du nicht in Statussymbole investieren bei den ersten Erfolgen, sondern in neue Business-Investitionen. Außerdem ist ein finanzielles Polster wichtig, um Krisenzeiten ohne Existenzdruck zu überstehen.

Dazu kommt der Fakt, dass Du mit einem finanziellen Polster viel souveräner mit Geschäftspartnern verhandeln kannst, als wenn Dir die nackte Angst im Nacken sitzt.

Du solltest Dir also erst etwas kaufen (leisten), wenn Du das Geld dafür übrighast. Laut Dawid ist materieller Besitz überbewertet. Viel wichtiger sind die finanzielle Sicherheit sowie auch schöne Momente mit der Familie oder guten Freunden.

Deine Ansprüche sollten langsamer wachsen als Dein Vermögen. Dawid hat als Faustformel hier angegeben, dass ein sinnvolles finanzielles Polster eine Reserve von einem halben Jahr darstellt, wenn man in dieser Zeit kein weiteres Einkommen hätte.

Wertvolle Erkenntnisse

Viele Menschen sammeln in ihrem Leben massenhaft Wissen an, das sie jedoch nie umsetzen / anwenden. Deshalb stellt Dawid klar, dass Wissen sehr wichtig ist, aber mit der Betonung auf „angewandtes Wissen“. Für ihn hat Erfahrungswissen, das ihn das Leben lehrt, einen deutlich höheren Stellenwert als Wissensvermittlung ohne praktischen Bezug. Deshalb empfiehlt er, sich auch Wissen über Videos, Kurse u.ä. anzueignen und den Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten Menschen intensiv zu suchen. Dadurch kannst Du Lernkurven abkürzen, indem Du von Menschen lernst, die Dein Ziel bereits erreicht haben.

Unterschied von Theorie und Praxis

Jegliches Wissen nutzt Dir nichts, wenn Du es nicht umsetzt. Du musst ins MACHEN kommen! Zu lange alle Zweifel zu bearbeiten und alles immer perfekter vorbereiten zu wollen, bringt Dich nicht weiter. Du kannst eine Abkürzung zu Entscheidungen nehmen, indem Du Dich bei Zweifeln von Deinem Bauchgefühl leiten lässt. Dieses Bauchgefühl wird mit zunehmender Erfahrung immer zuverlässiger. Auch die Misserfolge gehören zum Lernprozess des Lebens dazu. Ideenreichtum ist für den Erfolg wichtiger als ein Diplom.

Verkaufen können

Viele Menschen behaupten von sich, dass sie nicht verkaufen können. Dawid ist der Ansicht, dass dies jeder lernen kann und muss, wenn er erfolgreich sein will. Auch hier gilt, wenn man immer nur gewinnt, stellt man sich keine Fragen, auch nicht die wichtigen! Sein Leitsatz lautet: Vorwärts leben, rückwärts verstehen. Später im Leben stellt man fest, dass viele „Lebenspunkte“, die man als Umweg oder Versagen empfunden hat, sich verbinden und einen Sinn als Ganzes ergeben. So lernt man es, in seine Entscheidungen Vertrauen zu setzen.

Erfolg manifestieren

Du musst Kontakte aufbauen, die Du Dich stabilisieren. Dann kannst Du nach und nach mit zahlungskräftigen Kunden Dein Business wachsen lassen, Deine Dienstleistungen und Produkte hochpreisiger anbieten und so den Fokus auf Qualität und nicht auf Quantität setzen. Damit erreichst Du am ehesten eine neue Umsatzklasse.

Ganz wichtig ist hier, dass Du Erfolgreiche Menschen erfolgreicher machst und nicht Deine Zeit in Problemfälle investierst, die Du retten willst. Sie ziehen Dich nur runter.

Veränderung und Kundenbindung

Wenn Du immer alles so machst, wie die anderen, wirst Du auch bekommen, was alle bekommen. Also musst Du neue Wege gehen, wenn Du erfolgreicher sein willst als die meisten. Sinnvoll ist dabei auch, nicht dem Kunden alles fertig zu servieren sondern ihn in den Prozess mit einzubeziehen. Hilfreich sind dafür Checklisten, die dem Kunden als Hausaufgabe an die Hand gegeben werden. So arbeitest Du auf Augenhöhe partnerschaftlich mit dem Kunden zusammen und bist nicht sein Dienstleister. Dadurch identifiziert sich der Kunde auch viel besser mit dem Projekt und wird nicht so schnell abspringen bei Problemen. Denn er hat ja bereits Zeit investiert. Das schafft große Kundenbindung.

Fehler vermeiden

Für Dawid wurde es zunehmend wichtiger, nie mehr Zeit gegen Geld zu tauschen. So kann man Erfolge multiplizieren und Aufwand reduzieren durch wiederholbare Prozesse. Digitale Produkte sind in der Regel besser skalierbar als alle anderen Produkte. Auch durch passives Einkommen kannst Du Erfolg haben. Jedoch erfordert das auch Vorleistung. Vermeidbare Fehler sind:

  1. Zu lange an Projekten festhalten. Die Faustregel lautet hier: investieren, dass Rendite für eine angemessene Zeit prüfen und abstoßen, falls nicht rentabel
  2. Fehler wiederholen ist unverzeihlich
  3. Mache keine Projekte, die Du später bereuen könntest (Pornoseiten, moralisch verwerfliche Seiten)

Kein Risiko einzugehen ist das größte Risiko! Dann wirst Du verlieren.

Mitarbeitermotivation

Es ist Dein Business und nicht das Deiner Mitarbeiter. Du darfst nicht automatisch davon ausgehen, dass Deine Mitarbeiter ebenso für Deine Projekte brennen wie Du. Umgebe Dich bewusst mit guten Motivierten Mitarbeitern und mache klare Ansagen zu Verhaltensregeln, die Du erwartest.

Deine Mitarbeiter sollten Lösungen finden und keine Probleme an Dich delegieren. Aufgaben solltest Du konsequent an Deine Mitarbeiter delegieren. Du solltest Termin setzen, Prozessbeschreibungen und Checklisten für strukturelle Abarbeitungen vorbereiten. Damit hast Du auf Dauer weniger Reibungsverluste.

Deine Mitarbeiter sollten selbstständig denken und agieren, um Deine Zeit zu schonen.

Überforderung / Burnout

Die vorangegangenen Erkenntnisse musste Dawid auf die harte Tour lernen, weil er durch eigene Überforderung in einen Burnout geraten ist. Es war dadurch absolut notwendig geworden, dass er sich entbehrlich machte. Dadurch lernte er, unwichtige Arbeiten wegzulassen, jede Arbeit, die ein anderer machen kann, zu delegieren. Um die Mitarbeiter für effizientes selbstbewusstes Arbeiten zu motivieren, hat er die Fokussierung der Bezahlung auf Leistungsbasis gelenkt. Denn was nichts kostet, ist nichts wert. Nur so ist es Dawid gelungen, aus seinem „Hamsterrad“ auszusteigen.

Neustart mit veränderter Prämisse

  • Nur noch Projekte umsetzen, die das Doppelte des Aufwandes einbringen
  • Nur noch für interessante Kunden arbeiten mit viel Geld
  • Nur noch skalierbare Geschäfte sind interessant, bei denen der Aufwand vom Ertrag entkoppelt werden kann

Wichtig sind ab sofort für Dawid eine Balance zwischen seinen Projekten, für die er nur noch die strategische Planung übernimmt, und gewonnener Zeit für kreative Denkarbeit aber auch für Zeit mit seiner Familie oder auch für Hobbys.

Egal wo Du herkommst, UmschlagFazit für mich:

Dawid hat seinen Lebensweg lebendig aufgezeigt und dabei auch seine Fehler und Schwächen nicht ausgespart. Sein Buch enthält eine Menge interessanter und wichtiger Lebenstipps und Nachdenkens werter Ansätze. Wenn Du Unternehmer werden willst oder mit Deinem Business noch nicht so richtig vorankommst, ist sein Buch genau die richtige Lektüre für Dich. Ein Plus ist es für mich auch, dass sich das Buch kurzweilig liest und seinen Humor widerspiegelt.

Vielleicht hat Dir meine Zusammenfassung aber auch einfach Lust darauf gemacht, in das Buch von Dawid hineinzuschmökern. In diesem Falle viel Spaß dabei.

Buch bei Amazon bestellen

 

 



 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lars Pilawski hat 4,76 von 5 Sternen 927 Bewertungen auf ProvenExpert.com