Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

So habe ich Disziplin zum Geld verdienen gelernt

So habe ich Disziplin zum Geld verdienen gelernt

Disziplin, das Wort alleine bedeutet schon zusammenreißen, loslegen, nicht heulen, wenn du heulst, dann haue dir selber in die Fresse und leg los. Keine Sorge, das Video geht jetzt nicht 5 Minuten so weiter, dass ich jetzt hier wie Drill-Sergeant Lars Pilawski loslege. Das Thema „Disziplin“ ist schon sehr wichtig im Online-Marketing, aber es bringt nichts, wenn du dir einfach bloß selber den ganzen Tag in den Arsch trittst und dich selber auch noch geißelst. Darüber erreicht man zwar kurzfristig, für ein paar Tage etwas, aber da ist nicht wirklich Erfolg drin auf lange Zeit.

Deswegen erstmal grundsätzlich zu Disziplin: Wenn der Schmerz groß genug ist, dass du von alleine schon merkst, dein Antrieb von unten, ganz tief drin, ist so stark, dass du jetzt deine Geschichte umsetzen musst, sonst läuft dir dein Arsch auf Grundeis, dann wirst du auch nicht wirklich Probleme haben. Das ist dieser innere Antrieb und den hat aber nicht jeder. Hier stellt sich natürlich die Frage: Wie kriegt man diesen Antrieb? Und da kommen wir wieder mal zu diesem ganzen Thema „Warum?“. Warum sollte ich etwas Bestimmtes machen? Warum soll ich mein Projekt aufbauen? Warum sollte ich mein Online-Business machen? Warum soll ich überhaupt 10.000 Euro pro Monat verdienen? Warum soll ich mein Business so skalieren, dass ich automatisiert Geld verdienen kann? Das sind Fragen, die du dir selber erstmal stellen musst, um dein „warum“ zu bekommen, um dein „warum“ zu erhalten, um daraus dann wieder Disziplin zu schöpfen. Dann wirst du auch schnell merken, dass Disziplin überhaupt kein Problem ist, wenn der innere Antrieb da ist. Dann stehst du morgens zu einer Zeit auf, wo du ansonsten denkst, kein Mensch steht um die Zeit auf, der nicht gezwungen wird. Danach stehst du wirklich morgens auf, willst am liebsten direkt loslegen, ohne Frühstück, ohne Duschen, einfach an den Rechner, direkt loslegen. Business-Aufbau, gucken, wie viel du schon wieder eingenommen hast und dann geht es weiter und weiter und weiter.

Das ist so der Traum oder der beste Vorgang, wie du Disziplin erreichen kannst. Aber es gibt auch noch so kleine Techniken, mit denen du wieder Disziplin für dich aufbauen könntest. Eine Technik dazu, die ich immer gerne für mich nutze, wenn ich gerade in einer „Null-Bock-Stimmung“ bin, dann setze ich mir ein ganz bestimmtes Ziel, flansche auch ringsherum in meinem Notizblock um das Ziel die Ergebnisse dazu auf, also was ich damit erreiche, wie viel ich damit verdiene, was ich denn damit machen kann, wie ich mich dann fühlen werde und setze dann dieses Ziel als Endstation. Ich gucke, was dafür nötig ist, ich rolle das von vorne nach hinten auf. Was ist nötig, um dieses Ziel zu erreichen? Dann setze ich mir einfach die Steps, die ich machen muss und breche das auf ein Monats-Pensum runter, dann auf ein Wochenpensum runter, und dann auf das Tagespensum. Dann gucke ich mir einfach an, was muss ich heute machen, was muss ich morgen machen, was muss ich diese Woche schaffen, um am Ende dieses geile Ziel zu erreichen.

Oftmals sind das gar nicht so viele Sachen. Wir versteifen uns oftmals in einer Art Aktionismus, ohne wirklich an den Zielen zu arbeiten. Wenn du aber für dich wirklich nur an diesen Projekten, an diesen Parts und an diesen Ziel-Positionen arbeitest, die dazu führen, dass du am Ende dein Ziel erreichst, dann ist das oftmals gar nicht so viel. Aber du musst dich halt genau an diesen Schritt-für-Schritt-Plan halten, den du selber für dich aufgesetzt hast. Deswegen sind auch Videos-Kurse immer so geil. Da merke ich auch selber, dass ich Video-Kurse nicht nur für andere erstelle, sondern auch für mich selbst, um selber so eine Art Checkliste zu haben, um selber so einen imaginären Lars vor mir zu haben, der mich dann antreibt und einfach sagt: Jetzt kommt der Punkt, jetzt kommt der Teil und am Ende habe ich wirklich alles aufgebaut. Ich brauche mir keine Sorgen machen, dass ich irgendwas vergessen habe und bin auch nicht in irgendeinen Aktionismus verfallen.

Von daher, Video-Kurse sind schon etwas Tolles und ich kann dir echt empfehlen, gerade zum Thema Nischen-Marketing, einfach mal unseren Auto-Nischenmarketer zu testen. Du kannst damit automatisierte Webseiten erstellen, du kannst damit das ganze Thema Nischen-Marketing innerhalb von wenigen Tagen aufsaugen und dann umsetzen. Und du kannst halt auch sehr viele Traffic-Strategien sofort etablieren, damit du in wenigen Wochen die ersten Einnahmen hast – und das automatisiert. Für den Auto-Nischenmarketer gibt es übrigens einen Gutscheincode, damit du den 2 Wochen lang für 1 Euro testen kannst. Diesen Gutscheincode oder diesen kompletten Link, den packen wir unter das Video in die Beschreibung. Und dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Erreichen deiner Ziele, bei deinem Nischen-Aufbau und bei deinem Business und viele, viele Einnahmen.

Viel Spaß beim Anschauen und Umsetzen!
Dein Win-Win-Marketer
Lars Pilawski

Willst du mehr vom Win-Win-Marketer erfahren ?

  1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
  2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
  3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
  4. Folge mir auf Instagram: winwinlars
  5. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
  6. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen