Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Mobiles Nischenmarketing – Höchste Eisenbahn

Mobiles Nischenmarketing – Höchste Eisenbahn

„Mobiles Nischen-Marketing“ – darum geht es heute. Wie du mit richtig wenig Aufwand diesen Sprung von der Desktop-Welt auf die mobile Welt, also auf Smartphones, auf Tablets und Laptops hinbekommst als Unternehmer, ohne großartig irgendwie Aufwände zu machen und wie wir dir dabei helfen können. Herzlich willkommen, mein Name ist Lars Pilawski, ich bin als der Win-Win-Marketer bekannt und auch als der Nischen-Marketer. Denn ich habe vor 5 Jahren angefangen selbst Nischen-Webseiten zu erstellen und Nischen-Marketing zu betreiben und habe vor 3, 4 Jahren damit angefangen, anderen zu helfen. Und inzwischen sind wir im 21. Jahrhundert so weit vorangeschritten, dass es nun langsam aber sicher in die Richtung des mobilen Nischen-Marketings geht. Und genau deswegen habe ich diese Präsentation für dich vorbereitet. Und wir gehen direkt los. Ich habe 6 Punkte vorbereitet, wie man an der Präsentation sieht.

1. Aktuelle mobile Zahlen und Fakten

In dieser Grafik siehst du, wie viele Menschen überhaupt im Onlinebereich Apps nutzen, Smartphones nutzen, Laptops nutzen, iPads nutzen. Weltweit ist dieser Anteil sehr groß, nur in Europa sind wir etwas zurück. Es ist allerdings so, dass Europa sich in Sachen starker Innovation immer etwas langsamer adaptiert. Die nächste Anzeige stammt von einer Statistik-Plattform. 35 Prozent sind auf dem Desktop aktiv, 65 Prozent sind bereits mobil aktiv. Geht man weiter ins Detail, dann sieht man, dass es viele Bereiche in der Desktop-Welt gibt, wo immer noch die großen Desktops genutzt werden. Und wir können uns mit den Nischen-Webseiten zum Teil im Entertainment-Bereich aber auch im Sport-Bereich und auch im Lifestyle-Bereich ansiedeln. Und da ist es noch nicht ganz so schlimm. Aber es geht in die Richtung. Aber das heißt, man kann mit Nischen-Webseiten immer noch etwas reißen auf der Desktop-Ebene. Aber man muss sich langsam bemühen, um auf die Mobil-Ebene zu kommen. Ich habe mal die Zahlen von meiner Lieblings-Nischenwebseite, Nanoversiegelung Test, rausgesucht. Und zwar von 2 typischen Monaten, einen typischen Monat im Jahr 2016, wo man hier bei Google Analytics sieht: Okay, Desktop hatte ich in so einem typischen Monat knapp 15.000 Besucher, mobil 5000 und Tablet 2000. Und wenn man das jetzt mal gegenübersetzt, prozentual haben vor 2, 3 Jahren noch 23,72% auf meiner Webseite mobil genutzt, aber worauf ich schon mal hinweisen wollte, ist, dass die Nischen-Webseiten in Sachen Absprungrate natürlich in der Desktop-Umgebung viel geiler sind. Man sieht hier 15 Prozent Absprungrate, also nur 15 Prozent verlassen die Webseite, ohne einen Nutzen davon zu empfinden. Während im mobilen Bereich das schon in eine Richtung anders aussieht. Da sind 80 Prozent, wo die Leute wegspringen, abspringen von der Webseite und das gar nicht mehr richtig nutzen. Und wenn man jetzt mal einen Sprung macht zu 2019, dann sieht man schon: 50 Prozent mobile Nutzer. Ich habe nur noch 15.000 Besucher monatlich auf Desktop-Ebene aber inzwischen auch schon über das Smartphone 10.000 Besucher und über das Tablet 5.000. Es gibt also Nutzer, die die Nischen-Webseite mobil nutzen. Das ist nicht zu vernachlässigen. Aber keine Angst, die Nischen-Webseiten verdienen weiterhin viel Geld über den Desktop, allerdings wird das Potenzial nicht voll ausgenutzt.

2. Warum mobilfähig werden?

Es stellt sich nun die Frage, warum sollte man mobiles Nischenmarketing betreiben? Das hat viele Gründe. Es kommen jährlich sehr viele Besucher über Smartphones auf die Nischenwebseite. Weiterhin hat das Mobilfähig-machen einen großen Vorteil: Die Darstellung wirkt professioneller. Das macht einen guten Eindruck auf die Kunden. Weiterhin lässt sich Traffic über den App Store beziehungsweise Play Store generieren. Die Kunden suchen nach der App. So wird zusätzlicher Traffic generiert. Eine weitere große Sache sind sogenannte Push-Nachrichten. Push-Nachrichten funktionieren im Prinzip wie E-Mail-Marketing. Es werden kleine Nachrichten in die App reingedrückt. Der Nutzer kann jederzeit solche Nachrichten erhalten. Das ist wesentlich leichter als E-Mail-Marketing. Ein weiterer Vorteil liegt in den Kontakten und den Zugang von unterwegs. Beispielweise kannst du anderen sagen: „Hey, ich habe eine neue App, guck Sie dir doch mal an!“. Wer Weg ist einfach viel kürzer. Aber eine App hat noch viele weitere Vorteile. Denn eine App bietet sehr viele Funktionen – mitunter sehr viel mehr Funktionen als eine klassische Webseite für den Desktop. Wie kannst du eine App umsetzen? Wie kannst du deine Webseite mobilfähig machen? Es gibt 2 Möglichkeiten. Du kannst eine Agentur beauftragen, eine mobile App zu programmieren. Die Kosten liegen bei rund 5.000 Euro. Eine andere Möglichkeit ist, sich eine App erstellen zu lassen. Diese lädt man selbst in den App Store hoch. Die Kosten liegen bei rund 2.000 Euro – allerdings ohne Extras. Noch günstiger wird es, wenn du selbst programmieren kannst und dir deine App einfach selbst schreibst.

3. Mobiler Nischenseiten-Hack

Diesen Hack kann man gut an unserer Nanoversiegelung-Nischenseite sehen. Wir nutzen, wie für alle unsere Seiten, das Sahifa-Theme. In dem Sahifa-Theme kann man die Webseite ganz einfach mobil machen. Man aktiviert in dem Theme einfach die Funktion „Enable the mobile Menu“. Mit dieser Einstellung ist die Webseite auf mobilen Endgeräten nun sichtbar.

4. Apps – Die Zukunft des Nischenmarketings

Schauen wir uns nochmal die Gegenüberstellung der Jahre 2016 und 2019 an, dann sieht man, dass die mobile Nutzung etwa verdoppelt wurde. Die Absprungrate lässt sich nicht wirklich verbessern. Ich habe ein paar Prozente rausgeholt in den letzten Monaten. Eine einfache Möglichkeit wäre, die mobile Nischenwebseite in eine App zu konvertieren.

5. Von Nischenseite zur Nischen-App

Und genau das habe ich mal mit unserer Nanoversiegelung-Nischenseite probiert. Wie das technisch funktioniert möchte ich hier nicht kompliziert erklären, sondern nur so viel sagen: Die Webseite transferieren wir mit unserem Automatismus  in den App-Store und in den Google Play-Store. Aus der Nischenwebseite selbst erhalten wir eine Nischenwebseiten-App. Diese kann auf jedem mobilen Gerät genutzt werden. Zusätzlich bieten wir dir einige Extras an, damit sich die Nischen-App auch wirklich lohnt. Um eine App aus einer Nischenwebseite zu generieren, benötigen wir nur 3 Tage. Wir bieten die Veröffentlichung im Play Store und im App Store an. Weiterhin können die Nischenseite direkt mit der App verbinden. Die Nutzer können die App dann von der Nischenwebseite aus installieren. Wenn du magst, dann richten wir zusätzlich die Möglichkeit ein, Push-Nachrichten zu versenden. Die Nutzer erhalten dann direkt von dir die neuesten Nachrichten über aktuelle Produkte und Angebote. Beachte: Die Push-Nachrichten sind besonders lukrativ, stellen sie doch einen sehr starken Hebel deiner Umsätze dar!

6. Deine persönliche Nischen-App

Wenn du jetzt eine persönliche Nischen-App für deine Nischenwebseite möchtest, dann kannst du unseren Nischenseite2App-Service nutzen (ohne 5.000 Euro oder mehr auszugeben). Im Gegensatz zu vielen anderen Dienstleistern, bieten wir dir zusätzlich die im vorherigen Punkt vorgestellten Extras an. Für die Erstellung musst du lediglich die URL deiner Nischenwebseite angeben. Mehr benötigen wir nicht. Wir machen alles weitere. Deine persönlichen Vorteile liste ich dir hier nochmal auf: Mit deiner persönlichen Nischen-App erhältst du ein professionelles Marketing-Werkzeug, mit dem auch mobile Kunden akquiriert werden können. Du profitierst von zusätzlichen Aufrufen über den App- und Playstore und wiederkehrendem Traffic. Daraus wiederum ergeben sich Mehreinnahmen. Dank der bereits vorgestellten Push-Nachrichten kannst du deinen Umsatz zusätzlich boosten. Rechnest du den Leistungsumfang unserer Nischen-App zusammen, dann kommst du auf einen Gesamtwert von 3100,00 Euro. Natürlich bekommst du das Ganze bei mir wesentlich günstiger. Aktuell bieten wir dir dieses Dienstleistungspaket für nur 597,00 Euro an. Die ersten 100 Kunden, die diese Dienstleistung bestellen, erhalten das Paket als Einführungsangebot für nur 397,00 Euro (200 Euro Gutschein für die ersten 100 Interessenten). Kannst du dir das aktuell nicht leisten, dann besteht die Möglichkeit, den Gesamtbetrag in 3 Raten aufzusplitten. Dadurch besteht wirklich für jeden eine günstige Möglichkeit, die eigene Nischenwebseite in eine Nischen-App zu konvertieren und für das mobile Nischen-Marketing vorbereitet zu sein.

Wenn du dieses Einführungsangebot jetzt nutzen möchtest, dann klicke auf den Button unten im Video. Wichtig: Das Angebot gilt nur, solange die ersten 100 Pakete noch nicht genutzt wurden.

Dann wünsche ich euch ganz viel Spaß und Erfolg mit eurer neuen Nischen-App. Ich freue mich, dass ich euch dabei behilflich sein kann, dass ihr dann vorbereitet seid für das mobile Nischen-Marketing. Ansonsten ganz viel Erfolg im Nischen-Marketing, sehr viele Einnahmen und gutes, spaßiges online Geld verdienen.

Euer Win-Win-Marketer Lars Pilawski, Ciao!

Viel Spaß bei anschauen und Umsetzen!
Dein Win-Win-Marketer
Lars Pilawski

Willst du mehr vom Win-Win-Marketer erfahren ?

  1. Komm zum kostenlosen Webinar: 3 Schritte 4 stellige Einnahmen
  2. Aboniere mein Youtube Channel: Lars Pilawski
  3. Like meine Facebook Fanpage: Online Geld Verdienen
  4. Folge mir auf Instagram: winwinlars
  5. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag.
  6. Hast du eine Anfrage? support@larspilawski.de

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen